Weihnachtsaktion – Mokka für Mokka

Die Stadt Mokka im Jemen ist die Wiege des Kaffees. Bis zum 19. Jahrhundert war sie das Zentrum des internationalen Kaffeehandels, und natürlich geht der Begriff Mokka auf den Namen der Stadt zurück.

Doch seit Ausbruch des Krieges ist Mokka eine tote Stadt. Das Gebiet ist von der saudisch geführten Koalition zur militärischen Sperrzone erklärt worden. Die Bewohner leben in Flüchtlingslagern außerhalb der Stadt, die Lebensverhältnisse dort sind katastrophal.

Deshalb braucht der Verein dringend finanzielle Mittel, um den Kindern von Mokka zu helfen. Als Dankeschön für unsere Spender, die ein Weihnachtspaket (mind. 80 Euro) wählen, haben wir eine Charge original jemenitischen Kaffees  besorgt und schenken jedem Spender ein Päckchen.

Wahlweise ist auch folgendes Dankeschön möglich:

Kalender 2018 (mit wunderschönen Skizzen aus dem Jemen von Herrn Traugott Wöhrlin)
Postkarten (ebenfalls von Herrn Traugott Wöhrlin)

Die Bilder für den Kalender und die Postkarten wurden uns von Traugott Wöhrlin kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Kaffee wurde von der Rösterei Vogelmaier in Haidhausen für uns kostenlos handwerklich geröstet. Der Rohkaffee und die Luftfracht über Oman wurde auch gespendet.

Vielen Dank an Alle, die diese Aktion ermöglicht haben!!

Bitte bei der Überweisung „Kaffee“, „Kalender“ oder „Postkarte“ vermerken.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie für diese Idee begeistern könnten!